„Leere Wand“

Ausstellungseröffnung mit Werken von Kerstin Dammel und Katja Wehner

Sonntag, 09. Januar 2022 - 15:00 Uhr


Eintritt frei


Kerstin Dammel aus Worfelden zeigt Tierstudien in Kohle & Abstraktionen in Mischtechnik.
Die Künstlerin über ihre Leidenschaft zur Malerei: „Erst vor kurzem wurde ich gefragt: ,Ah, Sie machen also Hobbykunst. Zuerst fühlte ich mich durch diese Wortwahl sehr irritiert, besann mich kurz und erklärte: „Die Frage, ob es Hobby, Hobbykunst oder Kunst sein mag, stellt sich mir nicht; es ist das, was aus mir kommt und ich muss es einfach machen!
Egal ob gegenständlich oder unverständlich, einfach oder aufwändig, großARTig oder nicht…
es ist die Kreativität, die für mich zählt – und es berührt mich immer wieder zutiefst,
Bertrachter:innen auf eine Reise mitnehmen zu können.“

Katja Wehner schreibt über ihre Leidenschaft für das Zeichnen: „Ich bin Katja Wehner, ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Als Biologin bin ich sehr naturverbunden und zeichne gerne Tiere und Naturmotive. Meine Lieblingsobjekte als Kind waren vor allem Pferde. Später habe ich mich auch mit der Seidenmalerei und mit Aquarellen beschäftigt, aber am liebsten zeichne ich mit Bleistift.“