Rassimuskritisch leben lernen

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Anna Willich vom Internationalen Familienzentrum Frankfurt

Dienstag, 29. September 2020 - 19:30 Uhr


Eintritt frei




Rassismus – dieses Thema ist nicht erst seit dem Tod von George Floyd durch weiße Polizisten in den USA ein Thema. Auch in Deutschland sprechen wir von „racial profiling“, wenn Menschen wie people of colour überproportional häufig von der Polizei kontrolliert und bedrängt werden.
Rassimus betrifft uns alle – auch wir sind nicht frei von (Vor-)Urteilen und haben Bilder, die es zu überdenken gilt.

Anna Willich, Orientalistin und Teamleiterin Beratung und Begegnung im Internationalen Familienzentrum Frankfurt wird über Phänomene von Rassismus in unserer Gesellschaft referieren; es gibt Gelegenheit, über eigene Handlungsweisen und Alternativen zu reflektieren.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Tage